Trainingslager in den Osterferien in Italien

13 Leichtathleten des Leichathletik-Stützpunktes Hohenlohe, darunter sechs Jungs und Mädels der TSG Waldenburg, die Trainerin Birgit Grüneberg, sowie Thomas Beisswenger und Berthold Ruck als Betreuer starteten am Samstag, den 24. März morgens um 4.30 Uhr mit dem TSG-Bus und einem Bus der Firma Rüdinger aus Krautheim ins Trainingslager nach Arco am Gardasee.

Nachdem sich alle im Hotel in einquartiert hatten, fuhr man noch am Samstag nachmittag nach Riva und genoss bei herrlicher Frühlingssonne das erste italienische Eis der Saison am Ufer des Gardasees. Doch ab Sonntag ging´s dann zur Sache: Mit den von Birgit Grüneberg ausgearbeiteten Trainingsplänen begannen die Sportlerinnen und Sportler in zwei Altersgruppen mit dem Training. Es wurden täglich zwei Einheiten von zwei bis zweieinhalb Stunden durchgeführt, unterbrochen vom Mittagessen und einer kurzen Siesta. Die Sportler trainierten individuell in verschiedenen Disziplinen, wie Sprint, Weitsprung, Speer, Hürden. Ein Schwerpunkt wurde auf Lauftechnik und Ausdauer gelegt. Jede Trainingseinheit begann mit einer von Thomas Beisswenger angeleiteten Funktionsgymnastik.

Am Donnerstag nachmittag war trainingsfrei. Dies nutzten die Athleten zum Bummeln
in der Altstadt von Arco. Am Freitagabend überraschte die Gruppe das Geburtstagskind Samuel mit Geburtstagstorte und einer Mitternachtsparty auf dem Zimmer.

Alles in allem war die Stimmung während der ganzen Woche super. Dazu trug vor allem die tolle Verpflegung im Hotel und das vorfrühlingshafte Wetter in Arco bei. Die jungen Sportler waren mit großem Ehrgeiz und Trainingsfleiß bei der Sache.

Die ersten Freiluftwettbewerbe finden nun am 21.4.18 in Bretzfeld (Sprungcup) und am 28.4.18 in Brackenheim (Sprint-Cup mit Kurz- und Langstaffeln) statt.

Wir wünschen den beteiligten Leichtathleten der TSG für die nun anstehende Freiluftsaison erfolgreiche Wettkämpfe.

2018-04-16T06:52:09+00:00 April 16th, 2018|Ergebnisse Leichtathletik|