Spielbericht: A Junioren – SGM Waldenburg/ Neuenstein – Heimspiel am 03.11.2018

SGM Waldenburg/ Neuenstein – SGM TSV Crailsheim/ Satteldorf 2:2

Die SGM Crailsheim begann schon beim Aufwärmprogramm zu zeigen, wie wichtig Ihnen das Spiel ist. Sie gingen äußerst konzentriert zur Sache. Wir als Hausherrn konnten an diesem Tag leider nicht mit der stärksten Formation antreten, da leider sehr viele Spieler verletzt sind. Aber so ist das nun mal.

Wir waren von Beginn an ein gleichwertiger Gegner, obwohl wir immer wieder leicht unter Druck gerieten.
Der Gegner spielte gefällig. Wir dagegen mussten uns erst einmal finden, denn immer wieder mit einer anderen Formation anzutreten und dann auch noch gut zu funktionieren und miteinander harmonieren ist schwer. Es liegt dann einzig an der Mannschaft.

Das erste Tor fiel für die Gäste, ein abgefälschter Ball der unhaltbar war. Das passierte schon in der 7. Minute. Daraufhin versuchten wir den schnellen Ausgleich zu erzielen. Nach der Pause, sollte es soweit sein! Wie des öfteren schon in dieser Runde, Eckball – Wieland, Kopfball – Heer und Tooooor!!!!!! Eine effektive Spielkombination. Swen Heer ist im Augenblick in einer sehr guten Verfassung, er alleine kann der Mannschaft sehr nützlich sein. Natürlich sind wir eine Mannschaft mit 15-20 Spielern und wir benötigen jeden einzelnen, aber manchmal entscheidet auch die Klasse eines einzelnen Spielers.

Wir haben dann versucht in Führung zu gehen, aber leider kassierten wir einen Treffer der haltbar war. Also wieder hinterherlaufen und versuchen, den Ausgleich zu schaffen, was auch gelang. Nachdem Lars Stauber einige Versuche brauchte, das ersehnte Tor zu erzielen, wurde er in der 65 Minute belohnt. Mit einem Alleingang auf den Torwart zu und im 1 gegen 1 konnte er erfolgreich einschießen. Wir erarbeiteten uns noch einige sehr gute Chancen, der Gegner aber ehrlicherweise auch. Leider waren die Trainer von Crailsheim sehr aggressiv eingestellt und brachten immer wieder hässliche Worte ins Spiel um den Schiri unter Druck zu setzten, aber ohne Erfolg.
Insgesamt ein Ergebnis mit dem wir Trainer und unser Team zufrieden sein konnten. Ein großes Dankeschön an Nico Schwarz von den B- Junioren, der bei uns aushalf, damit wir wenigstens 15 Männer hatten, um auch auswechseln zu können.

Es waren folgende Spieler aufgestellt:
Rene Rimner, Lukas Schäfer, Mario Feghelm, Luca Wolff, Luca Frank, Sven Rimner,
Lars Stauber, Maximilian Leidig, Nico Weckert, Swen Heer, Janik Wieland, Fabian Ilzhöfer, Steven Augustin, Marius Scheuerle, Nico Schwarz.

Dieter Gebert

2018-11-22T09:53:07+00:00November 22nd, 2018|Ergebnisse Junioren|

Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zur Deaktivierung von Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.