Bericht – Jahreshauptversammlung der TSG Waldenburg 1848 e.V.

Am 11. März 2018 fand die Jahreshauptversammlung der TSG Waldenburg – wie auch in den letzten Jahren – im hiesigen Sportheim statt. Hansi Stark eröffnete die Versammlung mit einem kurzen Rückblick aufs vergangene Jahr, in dem die TSG 33 neue Mitglieder gewinnen konnte. Ebenfalls konnten einige sportliche Erfolge, vor allem im Jugendbereich, verbucht werden und es wurden zahlreiche Veranstaltungen organisiert, durchgeführt und bewirtet. Der Vorstand bedankte sich hier noch einmal bei allen Mitgliedern für Ihr großes Engagement sowie bei der Stadt Waldenburg und den Sponsoren für ihre Unterstützung.
Dann teilte er mit, dass Christa Leipersberger aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr als Finanzreferentin zur Verfügung steht. In einem kleinen Resümee führte er aus, dass Christa im Jahr 1991 die Abteilung Frauenturnen 1 für 26 Jahre als Abteilungsleiterin führte. Die Position der Schriftführerin im Hauptausschuss hatte sie 21 Jahre inne. Seit 2005 war sie Finanzreferentin der TSG Waldenburg. Für ihre geleistete Arbeit ein großes DANKESCHÖN.

Über die Finanzen informierte Hansi Stark die versammelten Mitglieder, der Finanzbericht 2017 weist eine durchweg positive und solide Finanzlage aus. Anschließend folgten die Berichte der Schriftführerin Alexandra Hofmann sowie der einzelnen Abteilungsleiter. Hier wurde im Einzelnen über die geleistete Arbeit informiert.

Das Ergebnis der gemeinsam vorgenommen Kassenprüfung mit Regina Philipps, erläuterte Kassenprüfer Ulrich Lindner. Die anschließende Entlastung der Finanzreferentin und des restlichen Vorstandes übernahm Bürgermeister Markus Knobel. Der gesamte Vorstand wurde einstimmig, ohne Enthaltungen, entlastet. Herr Knobel lobte ausdrücklich die Arbeit der TSG und unterstrich die Bedeutung der Vereine für die Gemeinde. Er sagte im Rahmen des Möglichen weiterhin die Unterstützung der Stadt Waldenburg zu.

Als neuen Finanzreferenten konnte Wilfried Leipersberger, als sein Stellvertreter Wolfgang Brück gewonnen werden. In einer offenen Wahl wurden beide einstimmig, ohne Enthaltungen, gewählt.

Anschließend wurden die Mitgliederehrungen vorgenommen:

Waldemar Leirich 20 Jahre
Gudrun Barkow 30 Jahre
Antje Brandt 30 Jahre
Renate Jahn-Lutz 30 Jahre
Bernd Kandenwein 30 Jahre
Bernd Kauf 30 Jahre
Albert Noll 30 Jahre
Barbara Noll 30 Jahre
Harald Thümel 30 Jahre
Ella Leidig 40 Jahre
Uta-Reinke Belzner 50 Jahre
Harald Stark 50 Jahre
Sieglinde Strohsack 50 Jahre

Da keine Anträge vorlagen, konnte direkt zum Punkt „Verschiedenes“ übergegangen werden. Hier war die Frage eines Mitgliedes, ob durch die Spielgemeinschaft Jugendspieler der TSG an Neuenstein verloren gingen. Martin Wieland entgegnete, dass man immer versuche, Waldenburger Jugendspieler auch für die Waldenburger-Aktive-Mannschaft zu gewinnen. Dies ist aber nicht immer einfach.

Des Weiteren wurde Bürgermeister Markus Knobel auf die Wasserqualität des Neumühlsees im Bezug auf den Triathlon im Juli angesprochen. Herr Knobel teilte dazu mit, dass ein Regenüberlaufbecken im Bereich der Neuapostolischen Kirche geplant sei. Entsprechende Anträge seien in Planung.

Der Abend endete mit einem Fototermin der geehrten Mitglieder.

2018-03-15T07:36:34+00:00 März 15th, 2018|Presse|