Leichtathletik-Wettkampfserie im Juli beendet ersten Teil der Freiluftsaison

Leichtathletik-Wettkampfserie im Juli 2017

Mit den Kreis- Einzelmeisterschaften der Kinder, mit den Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften U 16 und den Regiomeisterschaften der Jugendklassen in Flein war der Juli gespickt mit Wettkampfhöhepunkten.

Bei den Kreis- Einzelmeisterschaften der Kinder am 12.07. in Bitzfeld
zeigten die jungen Waldenburger Leichtathleten hervorragende Leistungen. Trotz widriger äußerer Bedingungen mit Starkregen purzelten die Bestleistungen reihenweise, vor allem im Weitsprung.

Jakob Winter (M11) stellte seine Bestleistung von 4,20 m ein und wurde souverän Kreismeister. Er sicherte sich auch die Titel im Sprint und im Ballwerfen.
Lenny Beißwenger (M 10) sprang mit der Bestleistung von 3,86 m zum Kreismeistertitel und ließ im Sprint einen weiteren Titel folgen.
Beeindruckend auch der Sieg im Weitsprung durch den 8-jährigen Samuel Schilpp mit 3,48 m.
Henry Bars (M 9) steigerte sich im Weitsprung auf 3,51 m, was den 3. Platz bedeutete.
Weitere Titel für die TSG Waldenburg erkämpften Laurens Hofacker (M 8) im Sprint und Jeremia Kuch (M 9) im Ballwerfen.

Für die Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften am 15.07.
in Weingarten hatte sich Moritz Schuster (M 14) qualifiziert. Moritz konnte im Rahmen des Vierkampfes seine Bestleistungen in 3 Disziplinen pulverisieren und lag mit seiner Gesamtpunktzahl von 1932 fast 200 Punkte über seiner Qualifikationsleistung. Diese Steigerung brachte ihn auf einen hervorragenden 8. Platz.
Seine Leistungen im Einzelnen:
Weitsprung: 5,25 m; Hochsprung: 1,56 m; 100 m: 13,19 s; Kugel: 8,91 m.

Am 22./23.07. fanden in Flein die Regiomeisterschaften statt.
Daniel Knoll (U 20), Samuel Babatunde (U 18), Moritz Schuster (M 14) und Jamie Beißwenger (M 12) waren die Athleten der TSG Waldenburg.
1 Regiomeister, drei 2. Plätze sowie viele neue Bestleistungen waren die Waldenburger Ausbeute.

Samuel Babatunde siegte mit 24,43 s und neuer Bestleistung im 200 m- Lauf, nachdem er über 100 m Zweiter wurde, ebenfalls mit neuer Bestleistung von 11,93 s.
Jamie Beißwenger (M 12) steigerte sich über 60 m- Hürden um fast 4 Zehntelsekunden auf 10,87 s und belegte den 2. Platz.
Einen weiteren Podestplatz erkämpfte er sich im Weitsprung mit 4,26 m.

Moritz Schuster startete über die 80 m- Hürden. Auch er sprintete zu einer neuen Bestzeit von 12,61 s, was den 2. Platz bedeutete.
Mit dieser Zeit liegt er auf dem 6. Platz der Württembergischen Bestenliste. Daniel Knoll lief als siebter mit 12,20 s über 100 m knapp am Endlauf vorbei.
Über die 200 m Sprintstrecke stellte er mit 25,14 s eine neue Bestleistung auf und belegte den 4. Platz.

Mit den Regiomeisterschaften gehen die Leichtathleten in eine kurze Wettkampfpause, ehe im
September die nächsten Herausforderungen warten.

Allen Leichtathleten herzlichen Glückwunsch zu ihren erreichten Leistungen!

Birgit Grüneberg
-Trainerin-

2017-08-07T06:56:44+00:00 August 7th, 2017|Ergebnisse Leichtathletik|