SGM Michelbach/Öhringen II – SGM Neuenstein/Waldenburg

SGM Waldenburg/Neuenstein – Spielbericht
Juniorenfußball SGM Waldenburg/ Neuenstein – D-Junioren Saison 2013/2014 Bezirksstaffel

Erneut deutlicher Punktspielerfolg.

SGM Michelbach/Öhringen II – SGM Neuenstein/Waldenburg 1:10 (0:6)

In den ersten Minuten tat sich unsere Mannsschaft noch schwer auf dem Kunstrasenplatz in Michelbach. Nach gut einer Viertelstunde lief das Spiel dann besser nach vorne. Nach 2-3 glasklaren Chancen war es letztlich Umar
Ahmad vergönnt, in der 18. Minute nach einem Zuspiel von Leon Kuhnert zum Führungstreffer einzuschieben. In den folgenden starken zwanzig Minuten fielen die Tore wie reife Früchte. Das 2:0 erzielte Umar Ahmad per Kopf in der 23. Minute und in der 31. Minute war es Leon Kuhnert, der nach einem herrlichen Zuspiel von Deniz Sahin auf 3:0 erhöhen konnte. Das 4:0 für unsere Farben markierte Deniz Sahin mit einem schönen Weitschuss, Treffer Nr. 4 und 5 machten Leon Kuhnert (nach Hereingabe von links durch Deniz Sahin) und Deniz Sahin selbst mit einem schönen Heber. So stand es zur Pause bereits 6:0 für uns.

Die 2. Halbzeit war noch keine Minute alt, als Deniz Sahin nach einem langen Ball von Florian Ilzhöfer erneut mit einem Heber das 7. Tor erzielte. Leon Kuhnert machte in der 53. Minute das 8. Tor (Assist Deniz Sahin) und wiederum Deniz Sahin 2 Minuten danach das 9. Tor, Fabian Mögerle konnte ihn schön frei spielen. Durch eine Nachlässigkeit in der Abwehr konnte Michelbach in der 57. Minute den Ehrentreffer erzielen. Timo Stiller stellte mit einem Abstauber den alten Abstand wieder her. Das Tor in der 70. Minute war geleichzeitig das Endergebnis.

Die neu formierte Mannschaft zeigte wieder eine gute Vorstellung, kombinierte teilweise recht gut. Nun steht das Team auf dem 3. Platz, der zum Aufstieg in die Leistungsstaffel reichen würde. Die nächsten schweren Gegner sind die SGM Sindringen und Bretzfeld, gegen die man keine Punkte verschenken darf.
Es spielten Domenic Weyreter – Leon Kuhn, Frederic Rudolf, Florian Ilzhöfer, Luca Oliveri, Fabian Bezold, Max Klug, Yannis Gaukel, Deniz Sahin, Leon Kuhnert, Umar Ahmad, Jonas Lindner, Fabian Mögerle, Timo Stiller.

Erneute Schlappe für gutspielende SGM-Spieler.
SGM Schwäbisch Hall/Gailenkirchen – SGM Neuenstein/Waldenburg II 4:1 (3:1)

Die SGM Neuenstein/Waldenburg II verschläft die erste Halbzeit und verliert nach einer starken zweiten Halbzeit das Spiel mit 4:1 bei der SGM Schwäbisch Hall/Gailenkirchen.
Schon in der ersten Minute konnte der Gegner unsere Nachlässigkeit in den Zweikämpfen ausnutzen und das frühe 1:0 machen. Das Tor war der Beginn der andauernden Angriffe der Gastgeber. Das 2:0 folgte wenige Minuten später, wieder durch unsere Nachlässigkeit im Spiel. Nun waren wir wach und sind langsam ins Spiel gekommen, was leider auch schon sehr spät war. Mantas Baitis konnte die erste Chance direkt nutzen und setzte sich gut durch und schloss gekonnt ab. Mit diesem Anschlusstreffer spielte unsere Mannschaft besser auf und lies den Gegner laufen. Der Gegner kam nur noch wenig zu Chancen und wir bestimmten das Spiel. Unsere Mannschaft war wieder auf vielen Positionen umgestellt und spielte gut gegen die starken Gastgeber.

Die 3:1 Führung ging aus einem Fehlpass in der Abwehr hervor und sorgte für die frühe Entscheidung im Spiel. Leider muss man den Schiedsrichter auch erwähnen, der nicht auf dem Geschehen war und uns einige Chancen verwehrte. In der Halbzeit waren unsere Jungs sehr optimistisch und bauten sich gegenseitig auf. Das merkte man in der zweiten Halbzeit. Der Gegner konnte uns meist nur durch Fouls stoppen und wir kamen zu unseren vielen Chancen. Vorweg genommen nutzten wir keine der unzähligen Chancen und gaben uns auf, nachdem der Gegner mit seinem einzigen Angriff zum 4:1 kam, war das Spiel gelaufen und wir spielten das Spiel herunter und kamen zu keinen Chancen mehr.

Jedoch muss man der Mannschaft ein großes Lob für die zweite Halbzeit aussprechen und man sah als Trainer/Zuschauer, dass diese Jungs wussten, dass der Bessere das Spiel verloren hat. In den letzten zwei Quali-Spielen sind die letzten Punkte zu holen. Es geht gegen die schwächeren Teams aus der Qualistaffel. Wir bringen diese Qualistaffel mit 6 Punkten zu Ende und können dann diese Runde mit einem guten Abschneiden abhaken.
Es spielten: Leon Walther – Adrian Scheuerle, Andreas Heer, Philipp Carle, Christian Breutner, Florentin Morina, Patrice Gerlach, Sebastian Fritz, Jonny Münch, Lars Hofmann, Lukas Wieland, Yannik Zaiß, Felix Kühner, Mantas Baitis.

Das Trainerteam

2017-02-13T08:43:51+00:00 Oktober 18th, 2013|Archiv Ergebnisse TSG-Junioren|