SGM Neuenstein/Waldenburg – SGM Sindringen-Ernsbach/Forchtenberg

Juniorenfußball SGM Neuenstein/ Waldenburg   –  B-Junioren Saison 2013/2014

Glücklicher Punktgewinn.

SGM Neuenstein/Waldenburg – SGM Sindringen-Ernsbach/Forchtenberg 2:2 (1:2)

Das war die bisher schlechteste Saisonleistung. Die schnelle Führung durch Mantas Baitis fiel in der 3. Minute. Nach einem Rückpass der Gäste konnte er den Ball ins Tor spitzeln. Doch schon in der 6. Minute fiel der Ausgleich. Das Spiel war fortan geprägt durch Fehlpässe und vor allem durch mangelnde Einstellung zum Spiel und zum Gegner. Die Gäste waren keineswegs stark, jedoch präsenter als unser Team. Die Zweikampfstatistik sprach eindeutig für Sindringen. Zwangsläufig gingen die Gäste in der 29. Minute mit 1:2 in Führung, was gleichzeitig dem Halbzeitergebnis entsprach. Nach der Kabinenansprache hoffte man auf Besserung im 2. Spielabschnitt. Aber weit gefehlt. Die Leistung unseres Teams war weiterhin desolat. Die Laufbereitschaft war unterirdisch schlecht. Die Gäste konnten ihre zahlreichen Chancen aber nicht nutzen. Unsere letzte Chance fand dann in der Nachspielzeit statt. Nach einem Foulspiel an Fabian Mögerle, zirkelte Patrice Gerlach einen Freistoß direkt ins Tordreieck. Somit durften sich unsere Jungs doch noch über einen unerwarteten Punktgewinn freuen.

Es spielten Leon Walther – Leon Kuhn, Frederic Rudolf, Florian Ilzhöfer, Andreas Heer, Fabian Bezold, Manuel Schwarz, Yannis Gaukel, Fabian Gebert, Patrice Gerlach, Mantas Baitis, Fabian Mögerle, Timo Stiller.

Verdientes Unentschieden für die SGM II.

SGM Neuenstein/Waldenburg II – TSV Gaildorf       2:2 (0:0)

Im letzten Heimspiel der Qualistaffel 5 war der TSV Gaildorf zu Gast auf dem Berg. Unser Ziel war klar, mindestens bleibt ein Punkt in Waldenburg. Am Anfang des Spiels waren wir die drückende Mannschaft und erspielten uns Torchancen und nutzten leider nicht die gegnerischen Fehler aus. Von Beginn an war das Spiel hart umkämpft. Mitte der ersten Halbzeit mussten wir jedoch dann den immer stärkeren Gästen nachgeben und liefen meist hinter her und machten unnötige Fehler im Spiel nach vorne. Jedoch ging das erste Tor auf unser Konto in der 49. Minute. Kevin Müller eröffnete das Spiel mit einem langen Ball auf Leon Kuhnert, der im gegnerischen Strafraum auf den gut frei gelaufenen Florentin Morina abtropfen ließ und dieser zum 1:0 einschieben konnte. Die Freude war groß auf unserer Seite und man erkannte beim Jubeln wie diese Mannschaft innerhalb von 2 Monaten zusammen gewachsen ist. Der Gegner setzte nun alles auf den schnellen Ausgleich. Wir hielten gut dagegen und konnten durch eine gute Mannschaftsleistung den Gegner früh stören und zu Fehlern zwingen. Durch einen Fehler in der Hintermannschaft war der Gegner wieder zurück in die Partie gekommen. Der Gegner war nun durch uns wieder gestärkt worden und spielte mit langen Bällen unsere Abwehr aus und kam zu guten Torchancen, die wir jedoch oft verhindern konnten. Das 1:2 fiel glücklich für den Gegner, den Abstauber konnte der Stürmer in unser Tor leichtfüßig einschieben. Durch unsere vergangenen Spiele wussten unsere Jungs, dass heute alles möglich war. So nah waren wir noch nie an einem Punktsieg. Wir drückten nun mit allem Möglichen, was wir hatten und spielten sehr offensiv. Der Gegner versuchte zu verteidigen und hielt uns durch Fouls zurück. In der 73. Minute war es nun Leon Kuhnert, der einen Freistoß aus 25m verwandeln konnte. Die Befreiung war zu merken und unsere Jungs wollten endlich den Punkt holen, der ihnen in den Spielen zuvor verwehrt war. Mit Spielabpfiff wurde der Gegner noch einmal negativ aktiv und verlor einen Spieler mit einer Roten Karte.

Unterm Strich war das Spiel verdient unentschieden ausgegangen und unsere Spieler waren zufrieden mit ihrer Leistung gegen einen stark körperlich spielenden Gegner. Im letzten Spiel geht es gegen den Tabellenletzten und punktlosen TSV Ammertsweiler. Ein Erfolg dazu war noch, dass unsere Jungs nach dem Spiel noch zu einem verdienten Getränk zusammen kamen und ihre Geschlossenheit zeigten.

Es spielten: Domenic Weyreter – Adrian Scheuerle, Kevin Müller, Yannik Zaiß, Floridon Morina, Lars Hofmann, Florentin Morina, Luca Oliveri, Umar Ahmad, Lukas Wieland, Leon Kuhnert, Maximilian Klug, Jonas Lindner, Christian Breutner.

Das Trainerteam

 

2017-02-13T08:44:45+00:00 Oktober 22nd, 2013|Archiv Ergebnisse TSG-Junioren|